Zutrittskontrolle: Schützen Sie Ihr Eigentum

Juli 19, 2019

Um Zutritt zu einem bestimmten Bereich zu haben, ist längst kein Schlüssel mehr nötig. Es gibt zahlreiche intelligente Systeme der Zutrittskontrolle, dank denen das Herumtragen eines Schlüsselbunds überflüssig wird. Privatkunden und Geschäftskunden können mit einer solchen Zutrittskontrolle ihr Eigentum besser schützen – und genau festlegen, wer Zutritt zu einem Haus oder Räumlichkeiten haben soll. Welche Systeme es gibt und worin ihre Vorteile liegen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Für wen eignet sich eine Zutrittskontrolle?

Innovative Systeme der Zutrittskontrolle eignen sich zum Einsatz im beruflichen Umfeld. Eigentümer schützen so ihr Eigentum vor dem Zutritt von unbefugten Dritten. Mit einem Zutrittskontrollsystem können Sie etwa Ihr Lager sichern oder nur einen bestimmten Bereich, wo sensible Daten gelagert werden.

Sie legen fest, wer Zutritt erhält und in welchem Zeitraum. Ausserdem haben Sie mehr Kontrolle darüber, welche Personen sich in einem bestimmten Bereich bewegen. Das macht es zum Beispiel leichter, einen Diebstahl aufzuklären.

Auch für private Eigentümer ist ein intelligentes System der Zutrittskontrolle in vielerlei Hinsicht von Vorteil. Mit Zutrittskontrollsystemen wird Ihr herkömmlicher Schlüssel überflüssig. Sie können auch Personen in Ihr Haus oder Ihre Wohnung lassen, die sonst einen Schlüssel bräuchten. Mit einem solchen System erhöhen Sie die Sicherheit in Ihrem Zuhause.

Wie funktioniert die Zutrittskontrolle?

Es gibt verschiedene Systeme der Zutrittskontrolle. Welche sich am besten eignet, hängt von der Situation vor Ort und Ihren Wünschen ab. Beliebt sind Zutrittskontroll-Systeme, die mithilfe von biometrischen Kriterien funktionieren. Dazu zählen Fingerabdruck-, Venen- und Iris-Scanner, die alle als sehr zuverlässig gelten. Alternativ kann auch ein Code- oder Badge-Lesegerät verwendet werden, um darüber den Zugang zu einem bestimmten Bereich zu regeln.

Fingerabdruck-Scanner werden inzwischen sehr häufig eingesetzt. Sie sind eine der sichersten und beliebtesten Varianten einer elektronischen Zutrittskontrolle. Jeder Fingerabdruck ist einzigartig und ermöglicht eine eindeutige Identifikation. Das erschwert Missbrauch. Inzwischen gibt es auch 3D-Terminals, die ganz ohne Berührung funktionieren – wie jene von Touchless Biometric Systems.

Auch Iris-Scanner sind eine gute Möglichkeit, Personen eindeutig zu identifizieren und ihnen Zutritt zu dem damit geschützten Bereich zu gewähren. Die Iris von erwachsenen Menschen verändert sich nicht mehr. Integrierte Kameras scannen die Iris der betreffenden Person mit hoher Zuverlässigkeit. Ausnahmen können bestehen, wenn sich die Augen durch eine Erkrankung verändern.

Auch über ihre Venen kann man Menschen erkennen. Jeder Mensch hat einzigartige Venen, was auch einen Venen-Scanner zu einem sicheren Zutrittskontroll-System macht. Dabei prüft der Scanner die Venen an der Innenfläche der Hand.

Welche Vorteile haben elektronische Systeme der Zutrittskontrolle?

Elektronische Systeme der Zutrittskontrolle haben zahlreiche Vorteile. Ein Vorteil liegt auf der Hand: Es ist kein Schlüssel mehr nötig. Das ist nicht nur im privaten Bereich praktisch, weil damit Ballast wegfällt, den Sie ansonsten mit sich herumtragen. Im geschäftlichen Bereich ist ein System ohne regulären Schlüssel insbesondere dort hilfreich, wo Mitarbeiter ansonsten viele verschiedene Schlüssel mit sich tragen müssten.

Eine elektronische Zutrittskontrolle ist jedoch in erster Linie auch sicherer als herkömmliche Sicherungen mit einem normalen Schlüssel. Wenn Sie solche Systeme installieren, beugen Sie damit Missbrauch vor.

Sie sind flexibel bei der Frage, wem Sie in welchem Zeitraum Zutritt in den geschützten Bereich gewähren. Sie können diesen Zutritt kurzfristig ermöglichen oder auch wieder entziehen, wenn die betreffende Person von dem Bereich ferngehalten werden soll. Sie können pro Raum oder Tür festlegen, wer diese öffnen können soll und wer nicht. Den Zutritt gewähren Sie ganz flexibel und individuell.

Ein Zutrittskontroll-System speichert ausserdem, welche Personen wann Zutritt erhalten haben. Somit haben Sie damit eine bessere Kontrolle über die Bewegungen von Personen in diesem Bereich. Sie können leicht nachvollziehen, wer sich wann dort aufgehalten hat.

Elektronische Zutrittskontroll-Systeme bieten Ihnen viele Optionen für eine weitere Individualisierung. Wenn Sie einen Fingerabdruck-Scanner nutzen, können Sie zum Beispiel die Touchscreens nach Wunsch personalisieren.

Die verschiedenen Varianten der Zutrittskontrolle sind ausserdem intuitiv bedienbar und leicht verständlich. Sie können bequem aus der Entfernung gesteuert werden. So können Sie zum Beispiel mit der zugehörigen App eine Zutrittsberechtigung gewähren oder entziehen oder andere Einstellungen vornehmen.

Wegweisende Systeme: Touchless Biometric Systems, Ekey Multi und BWO Handvenen Biometrie

Wenn Sie die TELSEC ESS Schweiz AG mit der Installation eines elektronischen Zutrittskontrollsystems beauftragen, setzen wir auf namhafte Hersteller von qualitativ hochwertigen Systemen. So erhalten Sie den bestmöglichen Schutz. Äusserst verlässliche und flexible Lösungen bietet etwa das Schweizer Unternehmen Touchless Biometric Systems .

Berührungslose Systeme sind bei der Zutrittskontrolle auf dem Vormarsch. Die Berührung des Scanners wird überflüssig. Das ist nicht nur für eine verringerte Keimbelastung von Vorteil. Touchless Biometric Systems hat die berührungsfreie 3D-Technologie erfunden. Seither gilt das Unternehmen als richtungsweisend in der Branche und als Marktführer. Die Systeme des Biometrie-Spezialisten für die Zutrittskontrolle und Zeiterfassung ermöglichen die optimale Kontrolle über bestimmte Bereiche.

Die Systeme arbeiten sehr genau und diskret. Optisch überzeugen sie durch ein zeitloses Design, das besonders funktional ist. Für kleine, mittlere und grosse Unternehmen und Privatpersonen eignen sich die Systeme von Touchless Biometric Systems gleichermassen. Sie profitieren von einem passgenauen Angebot, das ganz auf Ihren spezifischen Zweck zugeschnitten ist. Auch Privatpersonen können Ihr Zuhause oder einen bestimmten Bereich mit den biometrischen Zutrittssystemen schützen.

Momentan erobert ebenso die BWO Handvenen Biometrie den Schweizer Markt. Dank des einzigartigen Venenmusters jeder Person wird die Sicherheit auf ein neues Niveau gehoben. Hierzu werden die verborgenen Venen zur Authentifizierung verwendet. Diese Technologie bietet besonders hohen Schutz gegen Fälschungen.

Der Ekey Multi – legen Sie den Zutritt flexibel fest

Ein innovatives System der Zutrittskontrolle bietet auch Ekey Multi. Ekey Multi funktioniert über einen Scan des Fingerabdrucks. Mit Ekey Multi können Sie bis zu drei Funktionen steuern. So ist es zum Beispiel möglich, nicht nur Ihre Eingangstür zu schützen, sondern auch Ihre Garage oder die Alarmanlage. Sie legen selbst fest, was mit dem Ekey Multi gesichert wird.

Dank des innovativen Systems müssen Sie nie mehr an Ihren Schlüssel denken. Es ist nicht mehr nötig, schwer bepackt mit Einkäufen nach dem Schlüssel kramen zu müssen, der sich natürlich ganz unten in der Tasche befindet. Wenn Sie keinen Schlüssel mehr mit sich herumtragen müssen, erleichtert das nicht nur das Gewicht Ihrer Tasche oder Handtasche. Sie müssen sich auch keine Sorgen mehr darüber machen, dass Sie Ihren Schlüssel verlieren könnten. Das kann gerade bei geschäftlichen Schlüsseln schnell teuer werden. Diese Sorgen gehören mit einer elektronischen Zutrittskontrolle der Vergangenheit an.

Mit Ekey Multi erhalten nicht nur Sie selbst Zutritt zu dem damit geschützten Areal. Auch Ihre Familie, Freunde oder Bekannte können Sie damit hereinlassen. Sie können Berechtigungen für bis zu 99 Personen erteilen. Mit dem System ist es ausserdem möglich, den Zutritt zeitlich zu befristen. Speichern Sie zum Beispiel, dass die Haushaltshilfe, eine Reinigungskraft oder der Gassigänger Ihres Hundes zu einer bestimmten Zeit ins Haus gelassen wird. Sie müssen sich dank der flexiblen Einstellungen keine Sorgen darüber machen, dass diese Personen generell in Ihre Wohnung, Ihr Büro oder einen anderen Bereich können.

Benutzerfreundliche Systeme erleichtern die Bedienung

Bis zu vier Fingerscanner werden mit dem Ekey Multi über eine Steuereinheit verwaltet. Das System erstellt ein Zutrittsprotokoll, so dass Sie einfach nachvollziehen können, welche Personen sich in dem Bereich bewegt haben. Auf Wunsch ist ausserdem der Zutritt mit einer Karte (RFID) möglich. Ekey-Multi-Systeme gibt es in unterschiedlichen Modellen – Aufputz, Unterputz, Integra und mit Keypad. So ist es problemlos möglich, das System bestmöglich in seine Umgebung zu integrieren.

Innovative Zutrittskontroll-Systeme punkten auch durch ihre einfache Bedienung. Sie sind meist besonders benutzerfreundlich gestaltet und können oft ganz intuitiv gesteuert werden. Über die Ekey Multi App ist etwa eine Steuerung des Ekey Multis aus der Entfernung problemlos möglich. Sie erhalten auf dieses System der Zutrittskontrolle ausserdem eine Qualitätsgarantie von fünf Jahren.

Lässt sich eine Zutrittskontrolle mit anderen Sicherungssystemen kombinieren?

Bei der TELSEC ESS Schweiz AG sind wir davon überzeugt, dass die besten Sicherheitssysteme diejenigen sind, die im Einzelfall optimal miteinander harmonieren und sich bestmöglich ergänzen. Zwar haben Sie immer die Möglichkeit, nur ein einziges Sicherungssystem zu installieren. Unserer Erfahrung nach sind jedoch ganzheitliche Lösungen immer vorzuziehen. Intelligent miteinander kombinierte Systeme sorgen für den besten Schutz für Ihr Eigentum. Ein Zutrittskontroll-System lässt sich problemlos erweitern und mit anderen Sicherungssystemen für Ihr Zuhause, Ihr Geschäft oder Ihr Eigentum kombinieren.

So lässt sich eine elektronische Zutrittskontrolle zum Beispiel mit einer Alarmanlage ergänzen. Dadurch erhalten Sie einen sehr guten Schutz. Die Vernetzung der Zutrittskontrolle mit einer Einbruchmeldeanlage ist einfach möglich. Eine Alarmanlage oder Einbruchmeldeanlage wirkt abschreckend auf mögliche Einbrecher. Im Fall eines Alarms können damit automatisch Sicherheitsdienste verständigt werden, damit sie so schnell wie möglich vor Ort sind. Ausserdem wird der Einbrecher durch den Alarm gestört. Dadurch wird es unwahrscheinlicher, dass er mit seinem Diebstahl erfolgreich ist.

Bei der TELSEC ESS Schweiz AG bieten wir Ihnen massgeschneiderte Sicherheitslösungen für jeden Bedarf. Wir glauben, dass es das eine perfekte System nicht gibt. Optimal geeignet ist das, was im Einzelfall am besten passt. Wir beraten Sie gerne, wie Sie Ihr Unternehmen oder Ihr Zuhause bestmöglich schützen können. Zu den von uns angebotenen Sicherheitssystemen gehören Zutrittskontrollen, Alarm- und Einbruchmeldeanlagen, Videoüberwachung und Warensicherungs-Systeme. Sie haben Fragen zu unseren Angeboten? Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an!